Die Rolle von guten (Fach-) Rechtsanwälten in der modernen Wirtschaft

28. März 2017
2869 Views

„Mit dem richtigen Rechtsanwalt kann man sich fast alles erlauben!“

Wer als Unternehmen erfolgreich sein will muss es schaffen, irgendwie ein Alleinstellungsmerkmal in seiner individuellen Branche zu finden und diese exklusive Nische mit attraktiven und personalisierten Angeboten für mögliche Kunden attraktiv zu bewerben. Durch den starken Konkurrenzdruck in unserer Wirtschaftsform sind die einzelnen Unternehmungen gezwungen, so effizient wie möglich mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen und Möglichkeiten umzugehen, sodass ein gewinnbringender Output entstehen kann. In dieser brutalen  Konkurrenz des freien Markts wird, sobald es um genug Geld geht, auch mit harten Bandagen gekämpft. Der kürzlich in den Medien erläuterte Rechtsstreit der Deutschen Bank mit dem amerikanischen Staat bezüglich des Handels mit amerikanischen Hypothekenbriefen zeigte einleuchtend, dass der verhandelte Streitbetrag in Höhe einiger Milliarden Euro durchaus ernsthafte Konsequenzen für das Leben vieler Menschen haben konnte. Bei solch einem Streit steht es jedem Unternehmen zu, sich bestmöglich im Rahmen des jeweils geltenden Rechts zu verteidigen. Da allerdings die Rechtslage in den einzelnen Streitfällen – insbesondere im internationalen Wirtschaftsrecht, für den Laien sehr undurchsichtig ist, ist das Zurateziehen eines Fachmannes (oder einer Fachfrau), in diesem Fall eines oder mehrerer Rechtsanwälte, unabdingbar.

Wenn der Streitfall, wie in dem Beispiel mit der Deutschen Bank über einen solch astronomisch hohen Geldbetrag geführt wird, muss die Unternehmensleitung schon alleine aus Verantwortung gegenüber der Mitarbeiter, deren Job dadurch ernsthaft gefährdet ist, Rechtsanwälte engagieren, die absolute Spezialisten auf diesem Feld sind. Zwar kosten Anwälte, vor allem gute, kenntnisreiche Fachleute ihrerseits viel Geld. Aber bei einem genügend hohen Streitwert lohnt sich die Beschäftigung eines guten Fachanwalts allemal.

Das Beispiel der Deutschen Bank zeigt anschaulich, dass im modernen Wirtschaften aufgrund eines überzogenen Konkurrenzdrucks die Zusammenarbeit mit Fachanwälten zur Steigerung des Gewinns ohne Alternative ist. Selbst wenn man sich als Unternehmen wasserdicht an alle Gesetze hält, kann man von Konkurrenten verklagt und vor Gericht gebracht werden. Ohne vernünftige Sachkenntnis der Gesetzeslage, die ein geeigneter Rechtsanwalt garantieren kann, kann auch ein solcher fingierter Prozess negative Auswirkung auf die eigene Firma haben. In diesem Sinne sei dem aufmerksamen Leser das Engagement eines Rechtsanwalts, und wenn auch nur aus Selbstschutz, auf das Wärmste empfohlen.

You may be interested

Allgemein
0 shares97 views

Crowdinvesting – Definition, Chancen und Risiken

Martin Neumann - Mai 07, 2021

Crowdfunding ist eine Form der Investition. Viele Kleininvestoren unterstützen Start-ups und andere Projekte. Die meisten dieser Projekte werden über geeignete…

Septum Piercing – Wichtige Tipps zum Nasenring
Allgemein
0 shares174 views
Allgemein
0 shares174 views

Septum Piercing – Wichtige Tipps zum Nasenring

Martin Neumann - Apr 22, 2021

Ein Septum Piercing ist ein beliebtes Nasenpiercing, bei dem das Mischgewebe unter der Nasenscheidewand durchstochen wird. Teilweise wird diese Art…

Handverzierte Kerzen für viele religiöse Anlässe
Allgemein
0 shares1316 views
Allgemein
0 shares1316 views

Handverzierte Kerzen für viele religiöse Anlässe

Martin Neumann - Mrz 16, 2019

Fantastische handverzierte Kerzen findet man online bei  meinkerzenshop.de. Dieser hat eine riesige Auswahl unterschiedlicher Kerzen für viele verschiedene Anlässe, etwa…

Leave a Comment

Your email address will not be published.